Wohin nur bringt mich diese Suche?
Sie ist es, die ich insgeheim verfluche.
Seit Jahren lässt sie mich wandern – irren,
ziemals finden, meinen Geist verwirren.
Da ist ein Traum in meinem Wesen;
in meiner Seele – immer dagewesen,
den ich träumte still und leise
auf meiner ruhigen Jugendreise,
die noch anhält, mich erfüllt,
aber meine Sehnsucht niemals stillt.
Dass ich mich finde in der Seelentiefe,
wenn mein Alltag mich nur ließe,
nicht gefangen nehmen würde,
wäre es eine nicht so große Bürde
die mich gefangen nimmt und quält
mir vor Augen führt, was mir fehlt.
Da ist die Seelentiefe, die vor und hinter allem steht
und die jeder Weg zum Selbst versteht.
Da ist ein Traum in meinem Wesen;
wie in einem off’nen Buche kannst du lesen,
in meinem Herzen, das nach Erkenntnis schreit,
das sie fordert – doch, ist es schon dazu bereit?

© sly vossenkaul

~ von Sly Vossenkaul - März 23, 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: