Wertvolle Seelenruhe

Wenn man in seiner Mitte ruht, glaubt man dieses Geschenk sei eine Selbstverständlichkeit; man glaubt die Seelenruhe sei unumstößlich und wenn diese Ruhe der Seele (von ihr selbst) zerstört wird und alles einstürzt wie ein Kartenhaus, ist man verwirrt wie ein kleines Kind, das das erste Mal einem Naturschauspiel folgt.

(c) Sly Vossenkaul

~ von Sly Vossenkaul - Juni 1, 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: