Festhalten der Vergangenheit / Stagnation

Neue Wege
beschreiten
ist gefährlich
und unsicher, denn:
Wer weiß schon,
was oder wer
hinter der nächsten
Wegbiegung
auf uns wartet?

Das Festhalten
der Vergangenheit
lässt uns wanken
und straucheln
im Alltag,
unsere Energien
stagnieren.

Die Weiterentwicklung
bleibt
auf der Strecke,
denn es ist
nicht einfach
sich von alten
Verhaltensmustern
zu lösen.

(c) sly vossenkaul

~ von Sly Vossenkaul - Juni 8, 2010.

Eine Antwort to “Festhalten der Vergangenheit / Stagnation”

  1. …aber wir können es jederzeit, wenn wir mutig sind und uns ein Herz fassen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: